Jetzt Förderung sichern und Wärmepumpe ab 9.000€ kaufen - Kostenloses Angebot anfragen:

Jetzt Anfragen

Wieso sich mehr Speicherkapazität immer lohnt!

Stromspeicher sind unverzichtbar, um das Maximum aus Photovoltaikanlagen herauszuholen, weil sie die Unabhängigkeit von fossilen und klimaschädlichen Energiequellen erhöhen und den Eigenverbrauch enorm optimieren. Eine höhere Speicherkapazität bedeutet dabei mehr Kapazität für die Speicherung von günstigem und nachhaltigem Strom - egal ob von der eigenen PV-Anlage oder durch einen dynamischen Stromtarif direkt von der Strombörse. Unser Artikel beleuchtet außerdem, wie sicher und effektiv moderne Stromspeicher sind und warum sie eine kluge Ergänzung für jedes Solarenergiesystem darstellen.
Aktualisiert am
Lesezeit
5 min

Was ist ein Stromspeicher und welche Vor- und Nachteile bringt er?

Ein Stromspeicher, oft einfach als eine Art großer Akku beschrieben, dient dazu, elektrische Energie zu konservieren, um sie zu einem späteren Zeitpunkt nutzen zu können. Das ist besonders bei PV-Anlagen nützlich, da der tagsüber generierte Strom so auch nach Sonnenuntergang verfügbar gemacht werden kann. Die Vorteile eines solchen Batteriesystems umfassen daher eine stark erhöhte Eigenverbrauchsquote, Schutz vor schwankenden Strompreisen und eine verbesserte Energieversorgungssicherheit. Der einzige Nachteil liegt in der anfänglichen Investition, die sich jedoch durch die Senkung der laufenden Energiekosten mittel- bis langfristig amortisiert. Der Stromspeicher kann so als dasjenige Puzzleteil im Gesamtsystem verstanden werden, welches die einzige klare Schwachstelle der Erneuerbaren Energien eliminiert: Nämlich deren Zeit- und Wetterabhängigkeit.

PV-Anlage ohne Speicher: Sinnvoll oder eine halbe Lösung?

Die Photovoltaikanlage ist ein wesentlicher Schritt hin zu einer nachhaltigen, autarken und gĂĽnstigen Energieversorgung. TagsĂĽber erzeugt die Anlage umweltfreundlichen Strom, der entweder direkt verbraucht oder ins Netz eingespeist wird. Allerdings entsteht ohne einen Speicher eine Diskrepanz zwischen Erzeugung und Verbrauch: Sobald die Sonne nicht scheint, ist der Haushalt auf Netzstrom angewiesen.

Ein Speicher ist daher kein Luxus, sondern die logischste Ergänzung, um die PV-Anlage vollständig ausnutzen zu können. Er speichert den erzeugten Strom für Zeiten, in denen die Produktion gering ist – etwa nachts oder bei schlechtem Wetter. Dies steigert die Eigenverbrauchsquote signifikant, da der selbst produzierte Strom auch dann genutzt werden kann, wenn die PV-Anlage keinen Strom produziert. Damit wird die PV-Anlage zu einer ganzheitlichen, noch wirtschaftlicheren Lösung. Der Speicher trägt somit zur Erhöhung der Unabhängigkeit von externen Strompreisen und Energiequellen bei und sorgt für eine kontinuierliche Versorgungssicherheit, selbst bei Stromausfällen. In Zahlen: Der Autarkiegrad eines Einfamilienhauses mit PV-Anlage steigt mit einem Speicher laut der Verbraucherzentrale von rund 25% auf bis zu 70%.

Energiemanager Heartbeat
Dynamischer Stromtarif

Unsere Strompreisbremse: maximal 15 Cent pro kWh*

Wir garantieren dir mit unserem dynamischen Stromtarif Dynamic Pulse immer den günstigsten und saubersten Strom - und das für die nächsten 2 Jahre.¹

Wie geht das? Unser virtuelles Kraftwerk steuert über Heartbeat deinen Stromspeicher, dein Elektroauto und deine Wärmepumpe automatisch genau dann an, wenn die Strompreise an der Strombörse durch Wind und Sonne besonders günstig oder teilweise sogar kostenfrei sind.

Energiemanager Heartbeat App auf iPad
Energiemanager

Mit Heartbeat immer zum BESTEN Strompreis!

Unser Energiemanager Heartbeat optimiert dein Energiesystem, bestehend aus Photovoltaikanlage, Stromspeicher, Wärmepumpe sowie Wallbox und vernetzt dein Zuhause mit dem Strommarkt.

  • Eigenverbrauchsoptimierung deiner Photovoltaikanlage

  • Stromkostenoptimierung ĂĽber Dynamic Pulse

  • Alle Produkte in nur einer App

  • Fernwartung & Software Updates

Flexibler Stromtarif und Stromspeicher – Ein perfektes Zusammenspiel für die Energiezukunft

Das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE spricht derzeit bei den ökologischen Vorteilen von Heimspeichern noch von “Tarifoptimierung bei zukünftig erwartbaren zeitvariablen Stromtarifen”. Doch genau das machen wir schon heute. Denn ein flexibler Stromtarif, wie Dynamic Pulse, ist die logische Antwort auf die dynamischen Herausforderungen des Strommarktes. Er bietet den Kundinnen und Kunden nicht nur die Möglichkeit, von variablen Strompreisen zu profitieren, sondern ist auch prädestiniert für die Kombination mit einer PV-Anlage und einem Stromspeicher. Durch den direkten Zugang zur Strombörse können Kundinnen und Kunden Strom dann beziehen und speichern, wenn er am günstigsten und saubersten ist.

Ein Speicher mit flexiblem Tarif ermöglicht somit günstigen und nachhaltigen Strom aus zwei Richtungen: Denn mit dem flexiblen Stromvertrag kann der Speicher nicht nur den Eigenstrom speichern und rund um die Uhr verfügbar machen, sondern zusätzlich auch günstigen Strom aus Wind- und Solarenergie aus dem Netz aufnehmen, wenn dieser gerade aufgrund hoher Produktion besonders günstig ist. Im Ergebnis bekommen Kundinnen und Kunden nicht nur den günstigsten, sondern auch den saubersten Strom - sowohl vom eigenen Dach als auch aus dem Netz – und helfen gleichzeitig bei der Integration der Erneuerbaren Energien in unser Stromnetz. Während die Windräder also „zu viel“ Strom produzieren, kannst du diesen günstig beziehen, speichern und am nächsten Morgen deine Wäsche damit waschen. Ein intelligentes Energiemanagement wie Heartbeat kann diese Abläufe automatisiert erledigen und erkennt, wann der Strom besonders günstig ist. 

Mehr Speicherkapazität: Mehr Flexibilität, mehr Vorteile

Die Kapazität des Speichers sollte dabei natürlich immer auf die individuellen Ansprüche und Gegebenheiten angepasst sein. Grundsätzlich ist eine hohe Speicherkapazität aber definitiv nützlich und 1KOMMA5° Kunden können dank Dynamic Pulse aus ihren Speichern noch mehr rausholen als irgendjemand sonst. Denn mit einem größeren Speicher kannst du nicht nur mehr Eigenstrom speichern und verbrauchen, sondern auch mehr Strom zum Preis unserer Strompreisbremse aufnehmen, wenn die Preise am niedrigsten sind. Das Ergebnis? Mehr Kontrolle über die eigene Energieversorgung, bessere Nutzung der PV-Anlage und ein Plus an wirtschaftlicher Effizienz durch die Möglichkeit, noch mehr Strom mit der Dynamic Pulse Strompreisbremse aufzunehmen. Kurz gesagt: Eine höhere Speicherkapazität kann jederzeit Sinn machen und die Vorteile des Eigenstroms deutlich erhöhen.

Sehr anschaulich wird der positive Effekt eines zweiten Speichers bei Youtuber Nils von „Sonne frei Haus“ gezeigt

Sehr anschaulich wird der positive Effekt eines zweiten Speichers bei Youtuber Nils von „Sonne frei Haus“ gezeigt

Sind Stromspeicher gefährlich?

Bei der Diskussion um die Sicherheit von Stromspeichern sind zwei Haupttypen von Lithium-Ionen-Batterien zu berücksichtigen: Lithium-Eisenphosphat (LFP) und Nickel-Mangan-Kobalt (NMC). LFP-Batterien sind für ihre hohe thermische und chemische Stabilität bekannt, was das Risiko von Überhitzung oder Verbrennung verringert​​​​. NMC-Batterien hingegen sind nicht so thermisch stabil wie LFP-Batterien und benötigen entsprechende Wärmemanagementsysteme​​​​.

Wir setzen daher auf LFP-Batterien führender Qualitätshersteller, da diese eine höhere Sicherheit und Umweltfreundlichkeit bieten. Sie sind thermisch stabiler, weniger anfällig für Überhitzung und bieten eine längere Lebensdauer. Zudem enthalten sie kein Kobalt, was sie auch zu einer ethisch besseren Wahl macht. Ihre Robustheit und Sicherheit machen sie ideal für den Heimgebrauch. 

Handwerker installieren eine Wallbox

Tag und Nacht sauberen Strom fĂĽr dein Zuhause

Magazin

Weitere Artikel aus unserem 1KOMMA5° Magazin:

0
FAQ Stromspeicher

Hast du noch Fragen?

Solltest du noch Fragen haben oder dir ein persönliches Gespräch wünschen, melde dich gerne über unser Kontaktformular bei uns.