Jetzt Förderung sichern und Wärmepumpe ab 9.000€ kaufen - Kostenloses Angebot anfragen:

Jetzt Anfragen
background image
Solarmodul

Das 1KOMMA5° Full-Black Solarmodul.

Das 1KOMMA5° Modul setzt neue Maßstäbe.

Dank modernster TopCon Technologie erreichen die Hochleistungsmodule von 1KOMMA5° maximale Effizienz bei gleichzeitig minimalem CO2-Fußabdruck. Mit 25 Produkt- und 30 Jahren Leistungsgarantie direkt von der deutschen 1KOMMA5° Technology GmbH kannst du dir sicher sein, dass deine Investition in eine umweltfreundliche Zukunft langfristig gesichert ist. Die Module werden mit Polysilizium von Wacker Chemie aus Bayern und Sachsen hergestellt, die Qualität prüft regelmäßig das Fraunhofer Institut in Freiburg.

1KOMMA5° Full-Black-Module Video
Wafer Produktion
Saubere Lieferkette

Konsequent nachhaltig: Das 1KOMMA5° Modul mit Rohstoffen aus Deutschland.

Emissionen während der Produktion von Solarmodulen und -komponenten sind eine der größten Herausforderungen unserer Industrie. 70% aller Module werden in China produziert, oft unter Einsatz von fossilen Brennstoffen.

Bei 1KOMMA5° wollen wir das ändern und die Wertschöpfungskette zurück nach Europa holen, indem wir in eine saubere und lokale Lieferkette investieren. Wir beginnen damit, den kritischen Rohstoff Polysilizium unter Verwendung von erneuerbarem Strom in Deutschland zu gewinnen.

Stromverbrauchskurve
Maximaler Ertrag

Ertrag ohne Risiko: High-Tech-Modul mit führender Garantie

1KOMMA5° bietet hochqualitative Solarmodule mit neuester Technologie und höchstem Wirkungsgrad an. Wir bieten dir eine 25-jährige Produkt- und 30-jährige Leistungsgarantie.

So profitierst du langfristig von unseren Solaranlagen. Mit unserem vollschwarzen Design fügen sich unsere Module diskret und stilvoll auf deinem Dach ein.

Energiemanager Heartbeat mit Hand und Versandkarton
Höchste Standards

Null Toleranz: Maximale Qualität entlang der gesamten Lieferkette

Höchste Sozial- und Qualitätsstandards stehen für uns an erster Stelle. Unsere Fertigungsstätten sind TÜV-zertifiziert und erfüllen die ESG-Norm SA8000. Diese Norm befasst sich insbesondere mit der Einhaltung von Arbeitsrechtsstandards nach der UN-Charta und internationalen Regeln.

Zudem wird jedes einzelne Modul von unabhängigen Qualitätsingenieuren geprüft und Stichproben werden regelmäßig durch das Fraunhofer ISE in Freiburg im Breisgau getestet. So stellen wir sicher, dass nur perfekte Solarmodule bei dir ankommen und in deinem Energiesystem integriert werden.

FAQ Solarmodul

Hast du noch Fragen zu unserem Full Black Solarmodul?

Solltest du noch Fragen haben oder dir ein persönliches Gespräch wünschen, melde dich gerne über unser Kontaktformular bei uns.

Aus welchen Materialien besteht ein Solarpanel?

Ein Photovoltaikmodul besteht aus Solarzellen, die in der Regel in Reihen verschaltet sind und das Sonnenlicht in Elektrizität umwandeln. Hinter den Solarzellen befindet sich eine Kunststoff-Folie oder auch Glas, um das Modul vor Feuchtigkeit und Staub zu schützen. Auf der Oberseite des Moduls sorgt eine belastbare Glasscheibe dafür, dass das Modul über Jahrzehnte Wind, Regen und Schnee trotzen kann. Ein stabiler Rahmen aus Aluminium umfasst das gesamte Modul.

Die wichtigste Komponente des Moduls ist die Zelle. Ohne sie wird kein Strom erzeugt, und ihre Qualität und ihr Aufbau sind entscheidend für den Ertrag. Die Zelle besteht aus einem sogenannten Wafer - einer hauchdünnen Scheibe, die aus kristallinem Polysilizium (Ingots) geschnitten wird. Das Polysilizium wiederum besteht aus hochreinem Silizium, das in einem energieintensiven Verfahren, meist aus Quarzsand, gewonnen wird.

Wo wird das 1KOMMA5° Solarmodul produziert?

Zurzeit produzieren wir noch in Asien. Hierbei setzen wir auf höchste Qualitäts- und Sozialstandards. Unsere Produktionsstätten sind vom TÜV Nord nach der ESG-Norm SA8000 zertifiziert. Die Produktion erfolgt unter Verwendung von automatisierten Produktionsprozessen sowie qualitativ hochwertigen Materialien und erfüllt die Tier-1-Kriterien von Bloomberg New Energy Finance (BNEF).

Zudem investieren wir schon heute in eine saubere und lokale Lieferkette und beziehen den kritischen Rohstoff Polysilizium aus Deutschland. Bis 2025 wollen wir eine eigene Produktionslinie mit einer Kapazität von 5 GW pro Jahr in Deutschland oder einem anderen europäischen Land errichten.

Wie wird die Lieferkette für das 1KOMMA5° Solarmodul ethisch und nachhaltig gestaltet?

Die Lieferkette für das 1KOMMA5° Solarpanel wird ethisch und nachhaltig gestaltet, indem 1KOMMA5° einen mehrjährigen Liefervertrag mit Wacker abgeschlossen hat, um hochwertiges und sauberes Polysilizium zu sichern. Auch bei der Weiterverarbeitung werden hohe Sozial- und Qualitätsstandards eingehalten und die Modulfertigungsstätten sind vom TÜV Nord nach der ESG-Norm SA8000 zertifiziert. Diese Norm befasst sich insbesondere mit der Einhaltung von Arbeitsrechtsstandards nach der UN-Charta und internationalen Regeln.

Können 1KOMMA5° Solarmodule an jedem Gebäudetyp verwendet werden?

Ja, 1KOMMA5° Solarmodule können an jedem Gebäudetyp verwendet werden. Sie erreichen eine Leistung von 415 bis 425 Watt und sind so vielseitig einsetzbar. Die Installation hängt jedoch von verschiedenen Faktoren ab, wie z. B. der Größe des Dachs und der Positionierung des Moduls in Bezug auf die Sonne.

Welche Leistung bringt das 1KOMMA5° Solarmodul?

Das 1KOMMA5° Solarmodul hat eine Modulleistung von 415-425 Watt und ist dadurch flexibel einsetzbar. So können unsere Kunden und Kundinnen die Modulleistung wählen, die am besten zu ihren Bedürfnissen passt.

Was bedeutet kW?

Die Leistung von PV-Modulen wird in Kilowatt (kW) angegeben und hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie der Größe, dem Wirkungsgrad, der Sonneneinstrahlung und der Temperatur. Die Leistung gibt an, wie viel elektrische Energie das Modul produzieren kann, wobei eine höhere Leistung zu größerem Energieertrag führt.

Wieso ist das 1KOMMA5° Solarpanel schwarz?

Das 1KOMMA5° Solarpanel ist schwarz, da es sich so besser in die Umgebung anpasst, insbesondere in die Architektur deines Hauses. Außerdem kann die schwarze Farbe des Panels zu einer höheren Absorption von Sonnenlicht führen, was zu einer höheren Energieerzeugung führt. Die schwarze Farbe wird durch die Verwendung von dunklen Materialien wie monokristallinem Silizium und schwarzen Rückseitenfolien erreicht.

Wieviel Strom produziert ein 425 Watt Solarmodul?

Ein 425 Watt Solarpanel kann in idealen Bedingungen etwa 500 bis 600 kWh Strom pro Jahr produzieren. Die tatsächliche Stromproduktion hängt jedoch von verschiedenen Faktoren ab, wie zum Beispiel dem Standort, der Ausrichtung, der Sonneneinstrahlung und der Temperatur.

Was ist der Unterschied zwischen Solarmodul und Solarpanel?

Ein Solarmodul und ein Solarpanel werden oft synonym verwendet, beziehen sich aber auf verschiedene Komponenten eines Solarsystems.

Ein Solarmodul besteht normalerweise aus mehreren Solarzellen, die miteinander verbunden sind und elektrische Energie erzeugen.

Ein Solarpanel hingegen ist das gesamte System, das aus mehreren Solarmodulen und der zugehörigen Elektronik besteht, die die erzeugte Energie in das Stromnetz einspeist oder zur Verwendung in einem Gebäude oder einer Einrichtung speichert.

Kurz gesagt: Ein Solarmodul ist eine Einheit von Solarzellen, während ein Solarpanel eine Gruppe von Solarmodulen ist, die als System arbeiten.

Was unterscheidet das 1KOMMA5° Solarmodul von anderen Solarmodulen auf dem Markt?

Das 1KOMMA5° Modul ist eines der klimafreundlichsten Solarmodule auf dem Markt. Denn wir investieren in eine saubere und lokale Lieferkette und beginnen am kritischsten Teil der Wertschöpfungskette: Bei den Rohstoffen, genauer gesagt beim Polysilizium. 1KOMMA5° setzt auf hochwertiges Polysilizium aus Deutschland und erreicht dadurch einen weitaus geringeren CO2 Fußabdruck.
1KOMMA5° bietet zudem eine führende Garantie von 25 Jahren Produkt- und 30 Jahren Leistungsgarantie, um Ertrag und Wirtschaftlichkeit der Anlagen unserer Kundinnen und Kunden abzusichern. Insgesamt stehen 1KOMMA5° Module für Null Toleranz und maximale Qualität, denn wir setzen auf höchste Sozial- und Qualitätsstandards in der gesamten Lieferkette.

Woher stammen die Rohstoffe für das 1KOMMA5° Solarpanels?

Das 1KOMMA5° Solarpanel besteht aus verschiedenen Materialien, aber der wichtigste Rohstoff ist Polysilizium. Dieses wird von dem deutschen Unternehmen Wacker Chemie an seinen Standorten in Burghausen und Nünchritz hergestellt. Mit dem Liefervertrag von Wacker, kann 1KOMMA5° den Zugang zu hochwertigem, sauberem und ethischem Polysilizium sichern. Der Großteil der benötigten Rohstoffe kommt aus Asien.

Bietet 1KOMMA5° eine Garantie für die Solarmodule an?

Ja, 1KOMMA5° bietet eine Garantie für ihre Solarmodule an. Mit 25 Jahren Produkt- und 30 Jahren Leistungsgarantie bieten wir eine der führenden Garantien am Markt und sichern als deutsches Unternehmen Ertrag und Wirtschaftlichkeit der Anlagen unserer Kundinnen und Kunden ab. Unsere Kundinnen und Kunden können sich bei Schäden an unsere lokalen Meisterbetriebe wenden.

Welchen Unterschied macht die Produktion von Polysilizium nach hohen Umweltstandards?

Die Herstellungsart von Polysilizium hat einen hohen Einfluss auf den CO2 Fußabdruck von Solarmodulen. 1KOMMA5° bezieht diesen Rohstoff von Wacker Chemie. Das Unternehmen setzt auf erneuerbare Energien und den Verzicht auf umweltverschmutzende Chemikalien bei der Produktion von Polysilizium.

Besonders wichtig ist hierbei der Siemens-Prozess, bei dem aus Silizium-Metall hochreines Polysilizium produziert wird. Dies erfordert zwar enorme Mengen an Energie, jedoch nutzt Wacker größtenteils erneuerbare Energien und erreicht dadurch einen rund 50% niedrigeren CO2-Fußabdruck als chinesisches Polysilizium, das oft mit Kohlekraft produziert wird.

Wie hoch ist der Wirkungsgrad des 1KOMMA5° Solarmoduls?

Der Wirkungsgrad von Solarmodulen gibt an, wie viel der einfallenden Sonnenenergie in elektrische Energie umgewandelt werden kann. Dank der Top-Con Technologie erreicht das 1KOMMA5° Solarmodul einen Modulwirkungsgrad von bis zu 21,8%.

Wo ist der Unterschied zwischen schwarzen und blauen Solarmodulen?

Schwarze Solarpanels haben einige Vorteile gegenüber blauen Solarpanels. Obwohl sie teurer sind, sind sie ästhetisch ansprechender und fügen sich besser in die Optik von Gebäuden ein. Zudem können sie das Sonnenlicht aufgrund ihrer Farbbeschichtung besser aufnehmen. Im Gegensatz dazu sind blaue Solarpanels zwar kostengünstiger, aber ihre Effizienz ist in der Regel etwas niedriger als die von schwarzen Solarpanels.

Wie kann ich die Effizienz meines Solarmoduls verbessern?

Es gibt mehrere Möglichkeiten, um die Effizienz deiner Solarmodule zu verbessern:

  • Positionierung: Stelle sicher, dass dein Solarmodul so ausgerichtet ist, dass es ständig direktes Sonnenlicht empfängt und somit optimal belichtet wird.

  • Sauberkeit: Achte darauf, dass das Modul sauber und frei von Schmutz, Staub und Blättern ist. Im Idealfall sollte das Solarmodul alle sechs Monate gereinigt werden, um maximale Leistung zu erzielen.

  • Verschattung: Achte darauf, dass dein Solarmodul keiner Abschattung (von Bäumen, Gebäuden etc.) ausgesetzt ist.

  • Energiemanagementsystem: Heartbeat optimiert den Eigenverbrauch von Solarstrom und sorgt dafür, dass dieser optimal genutzt wird, um die Energieeffizienz zu verbessern und Unternehmenskosten zu senken.

  • Upgrade zum 1KOMMA5° Solarmodul: Ein Upgrade auf höherwertige Solarmodule oder solche mit einer höheren Effizienzklasse kann ebenfalls helfen, die Effizienz Ihres Solarmoduls zu steigern.