Jetzt Förderung sichern und Wärmepumpe ab 9.000€ kaufen - Kostenloses Angebot anfragen:

Jetzt Anfragen
background image

Bisher größte Investition von 1KOMMA5°: Übernahme der australischen "Arkana Energy Group"

Aktualisiert am
Lesezeit
3 min
  • Die Arkana Energy Group, das fünftgrößte australische Unternehmen für erneuerbare Energien, schließt sich dem europäischen Energie-Einhorn 1KOMMA5° an.

  • Diese Investition ist die höchste Einzelinvestition seit der Gründung von 1KOMMA5°.

  • Die "Virtual Assembly" Software wird nach Australien gebracht.

HAMBURG, Deutschland / COOMBABAH, Australien, 28. Februar 2024 1KOMMA5°, Produzent von Energiesystemen und -Software, arbeitet künftig mit der Arkana Energy Group zusammen, dem fünftgrößten Unternehmen im Bereich der erneuerbaren Energien in Australien. Mit seinem vierten Investment in Australien stärkt das Unternehmen seine Marktpräsenz und macht damit einen bedeutenden Schritt zur Förderung nachhaltiger Energie und strebt die Marktführerschaft an.

"Diese Expansion in Australien ist unsere bisher größte Investition. Arkana passt perfekt zu unseren ehrgeizigen Wachstumszielen und unserer Mission, einen weltweiten One-Stop-Shop für erneuerbare Energielösungen zu schaffen", sagt Philipp Schröder, CEO und Mitgründer von 1KOMMA5°.

Australiens PV-Markt wächst rasant, getrieben durch die hohe Sonneneinstrahlung, staatliche Anreize und sinkende Kosten für PV-Solaranlagen. Die installierte Gesamtkapazität stieg von 11,5 GW im Jahr 2019 auf 34,2 GW im Jahr 2023. In diesem florierenden Marktumfeld hat Arkana im vergangenen Jahr einen Umsatz von rund 30 Millionen Euro erzielt und ist derzeit in Queensland, New South Wales und Victoria tätig. 1KOMMA5° ist bereits an sechs Standorten in Australien tätig und wird seine Präsenz durch die neue Partnerschaft mehr als verdoppeln. Das Unternehmen plant, künftig auch das Energiemanagementsystem Heartbeat australischen Kunden anzubieten. Die Verbesserung der Energiesteuerung wird das Ziel, bis 2030 82 % der Energie aus erneuerbaren Quellen zu gewinnen, erheblich erleichtern. Die Regierungen von Bund, Ländern und Gemeinden unterstützen den Übergang zu erneuerbaren Energien, indem sie Anreize zur Verbesserung der Investitionsrentabilität bieten.

Deutschlands neuestes Cleantech-Einhorn 1KOMMA5° ist eines der am schnellsten wachsenden Energieunternehmen der letzten Jahre, das seinen Umsatz von 2021 (20 Millionen Euro) bis 2023 (460 Millionen Euro) um über 2000 % steigern konnte. Das Start-up hat sich zum Ziel gesetzt, einen globalen One-Stop-Shop für private und gewerbliche Kunden zu entwickeln, die Photovoltaik, Wärmepumpen und elektrisches Laden als eine integrierte Hard- und Softwarelösung nutzen wollen. Derzeit betreibt 1KOMMA5° mehr als 75 Standorte mit rund 2.000 Mitarbeitern in Deutschland, Schweden, Finnland, Dänemark, Spanien, den Niederlanden und Australien.

Arkana wurde von Tyson und Luke Stronach gegründet, die ihr Fachwissen als Handwerker und Marketingfachleute miteinander verbinden. "Wir freuen uns darauf, die 'Virtual Assembly' von 1KOMMA5° in unseren Betrieb zu integrieren. Diese KI-gestützte Software wird die Installationszeit und -kosten entscheidend verändern", so Tyson Stronach, Mitgründer der Arkana Energy Group.

"Mit unserem 120-köpfigen Expertenteam haben wir bisher über 15.000 Installationen in privaten und gewerblichen Gebäuden im ganzen Land erfolgreich durchgeführt. Jetzt ist der perfekte Zeitpunkt gekommen, um von einem auf Photovoltaik und Batterien spezialisierten Unternehmen zu einem echten One-Stop-Shop für intelligente Energielösungen zu werden", fügte Luke Stronach, Mitgründer der Arkana Energy Group, hinzu.

Pressebilder stehen online unter 1k5.link/press-kit zum Download bereit. 

Über 1KOMMA5° 

1KOMMA5° betreibt die Energie-Software-Plattform „Heartbeat“ und schafft so ein virtuelles Kraftwerk, das Photovoltaik, Stromspeicher, Wärmepumpen und Ladesäulen der Kunden mit dem Energiemarkt vernetzt und die Rentabilität der Kundenanlagen deutlich erhöht. Das Unternehmen bietet Privat- und Gewerbekunden zudem einen One-Stop-Shop für den Kauf und die Installation individueller und intelligenter Energie-Systemlösungen. Um das internationale Wachstum zu beschleunigen, erwirbt das CleanTech-Startup führende Unternehmen der Elektrobranche mit den Schwerpunkten Photovoltaik, Ladeinfrastruktur sowie Wärmepumpen und bietet den Betrieben im Gegenzug die Nutzung der eigenen Softwarelösungen, zentrale Dienstleistungen, gebündelten Einkauf, Wachstumskapital und eine Rückbeteiligung an 1KOMMA5° an. Ziel ist es, eine europaweit marktführende Hard- und Softwareplattform zu entwickeln, die in der Lage ist, 500.000 Gebäude pro Jahr auf klimaneutrale Stromerzeugung, Wärme und Mobilität umzustellen. Derzeit betreibt 1KOMMA5° 75 Standorte mit rund 2.000 Mitarbeitern in Deutschland, Schweden, Finnland, Dänemark, Spanien, den Niederlanden und Australien.

Presse Kontakt: Christian Scheckenbach
Head of PR & Communications

Pressekontakt : Christian Günthner

Weitere Pressemitteilungen:

0